Regenwasserbewirtschaftung

Komplexe Aufgaben erfordern einfache Lösungen

In den letzten Jahren haben sowohl die Nutzung und Rückhaltung als auch die Behandlung von Regenwasser eine immer wichtigere Bedeutung in der Gesellschaft eingenommen.

Neben sinkenden Grundwasserspiegeln sowie völlig überlasteten Kläranlagen und Kanalnetzen sind es nicht zuletzt die Verbraucher, welche durch steigendes Kostenbewusstsein und den Anspruch, die Umwelt zu schonen, Lösungen zur dezentralen Regenwasserbewirtschaftung erforderlich machen.

Regenwasserbehandlung

Niederschlagswasser aus versiegelten Flächen wie Straßen, Parkplätzen oder Verkehrswegen können aufgrund ihrer Abflussmenge oder ihrer Inhaltsstoffe einen schadhaften Einfluss auf den natürlichen Wasserhaushalt haben. In solchen Fällen bieten sich Sedimentationsanlagen ganz besonders an. Ein umfangreiches Programm an Standard- und Sonderlösungen von Sedimentations- und Lamellenfilteranlagen tragen maßgeblich zum Grundwasserschutz bei.

Regenwassernutzung

Nicht nur in Haus und Garten kann Regenwasser sinnvoll eingesetzt und wieder verwendet werden. Auch bei Industrie-, Gewerbe- und Handwerksbetrieben machen Regenwassernutzungsanlagen Sinn. Aufgrund großer Dach- und Auffangflächen können große Mengen an Wasser betrieblich eingesetzt und somit bei steigenden Trink- und Abwassergebühren viel Geld gespart werden.

Ob in runder oder eckiger Ausführung:
Das umfassende Programm an Regenspeicher bis zu 1.000 m3 Nutzinhalt deckt jeden Anforderungsfall ab.

Regenswassernutzung

Wasser - eine kostbare und lebensnotwendige Ressource. Täglich werden Unmengen an wertvollem Trinkwasser verschwendet. Dabei könnte ein Vier-Personen-Haushalt ca. 70.000 Liter Trinkwasser durch die Nutzung von Niederschlagswasser einsparen.

Wer Regenwasser im Haushalt, in der Industrie oder in Gewerbebetrieben nutzt, schont nicht nur wertvolle Trinkwasserressourcen, sondern langfristig seinen eigenen Geldbeutel. Zudem fördern viele Städte und Gemeinden den Einbau von Regenwasserzisternen.

Nutzungsbereiche für Regenwasser

Im häuslichen Bereich bietet sich die Nutzung von Regenwasser für die Toilettenspülung, das Wäschewaschen und die Gartenbewässerung an. Bei Gewerbe- und Industriebetrieben kann Regenwasser z. B. für Waschanlagen sowie Kühl- und Produktionswässer und Löschwassersprinklerbecken verwendet werden.

In Sportstätten oder auf Fußballplätzen kann das notwendige Wasser zur Bewässerung in Großspeichern bis 1.000 m³ gesammelt werden. Eine wohl überlegte Planung und die Anwendung qualitativ hochwertiger Materialien gewährleisten eine einwandfreie Funktion und stellen die Nutzung der Anlage über viele Jahre sicher.

Ihr eigener Regenspeicher – Zisternen für Haus und Garten

Komplettzisternen von FUCHS für die Nutzung von Regenwasser in Haus und Garten: eine technisch ausgereifte und wirtschaftliche Lösung. Durch den Einsatz von hochwertigen Stahlbetonbehältern, gepaart mit optimaler Pumpen und Filtertechnik, entstehen in sich abgestimmte Regenwassernutzungsanlagen in Bezug auf die Speicherkapazität und den technischen Ausbau.

Die Nutzvolumina der einzelnen Regenspeicher zwischen 4,60 und 11,80 m³ als auch die Filter- und Pumpensysteme sind dabei für die unterschiedlichsten Anforderungen optimal aufeinander abgestimmt. Alle Typen werden dabei bereits werkseitig komplett vormontiert und können direkt vom LKW-Kran in die vorbereitete Baugrube versetzt werden.


Regenwasserbewirtschaftung

TEST


Großanlagen zur Regenwassernutzung

Eine sinnvolle Entscheidung für Haus und Garten

Industrie- und Gewerbebetriebe haben neben einem erhöhten Wasserbedarf in der Regel auch große Dach- bzw. Auffangflächen. Der Einsatz zur Regenwassernutzung bietet sich damit ganz besonders an. Neben der Verwendung im gesamten Betriebswasserbereich bringen Regenspeicher erhebliche Einsparungen bei den ständig wachsenden Trink- und Abwassergebühren, insbesondere dort, wo zusätzlich Niederschlagsgebühren nach versiegelter Fläche erhoben werden.

  • Kühlkreislauf
  • Speicherung von Prozesswasser
  • Fahrzeugwaschanlagen
  • WC-Spülung
  • Bewässerung für Pflanzenflächen
  • Sportstätten und Stadien

Nutzvolumen bis 1.000 m³

Zur Speicherung oder Nutzung von großen Mengen an Regenwasser sind die in Reihe geschaltenen Großanlagen in Rundbauweise mit einer Kapazität bis 50 m³ sowohl eine technisch als auch wirtschaftlich optimale Lösung. Bei Speichervolumina zwischen 50 und 1.000 m³ kommen die modular erweiterbaren Großbehälter in Rechteckbauweise zum Einsatz.

Individuelle Planung und Ausführung

Abgestimmt auf die örtlichen Gegebenheiten und die Einsatzzwecke lassen sich aus den Rund- und Großbehältern maßgeschneiderte Anlagen konzipieren. Aufgrund des Wasserbedarfs werden unter beton- und verfahrenstechnischen Gesichtspunkten optimale Lösungen erarbeitet.


Regenwasserversickerung

Der Anspruch an einen geschlossenen Wasserkreislauf im Zusammenhang mit einer direkten, örtlichen Einleitung des Niederschlagswassers in den Boden, hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Des Weiteren ist die Erhebung von Gebühren für versiegelte und bebaute Flächen in vielen Städten und Gemeinden sowie die Entlastung der Kanalnetze und Kläranlagen ein zentrales Thema. Aufgrund dessen wächst der Anspruch an Versickerungssysteme zur örtlichen Versickerung des Niederschlagswassers immer mehr an. Das Produktprogramm von FUCHS zur Tiefenversickerung deckt diese Anforderung in vollem Umfang ab.

Dimensionierung

Ein entscheidendes Kriterium zum Einsatz einer Tiefenversickerung mit Versickerungsschächten ist die Durchlässigkeit des Bodens in m / s. In Abhängigkeit dessen und in Verbindung mit der anschließbaren Sammelfläche in m² ergeben sich die entsprechenden Größen an Versickerungsschächten. Die Bemessung orientiert sich dabei zum einen am ATV Merkblatt A 138 nach Typ A oder B sowie an der Methode nach Reinhold. Die Ausführung aller Schachtbauteile erfolgt nach DIN 4034-2: 1990-10 mit Falzverbindungen.


Regenwasserrückhaltung

Ob im privaten Bereich in Form von Retentionszisternen oder im öffentlichen Bereich als Regenrückhaltebecken – die Rückhaltung von Niederschlagswasser und die anschließende gedrosselte Abgabe ins Kanalnetz nimmt eine immer wichtigere Stellung in der Regenwasserbewirtschaftung ein.

Vorteile auf einen Blick

  • Umfangreiche Baumaßnahmen des Abwasserkanals entfallen
  • Regenwassernutzung und dezentrale Rückhaltung in einem
  • Flexible Schwimmerdrossel gewährleistet gleichmäßiges, hydraulisches Abfließverhalten
  • Minderung der Abflussspitzen von Starkniederschlägen bei Trennkanalisationen
  • Entlastung der Kläranlage bei Mischkanalisationen
  • Wirtschaftlich und technisch ausgereiftes Standardsystem
  • Werkseitige Vormontage der technischen Komponenten im Behälter

Retentionszisternen

Retentionszisternen für den privaten Bereich vereinen die Vorteile der Speicherung von Regenwasser mit denen der dezentralen Rückhaltung. Das Rückhalte- als auch das Speichervolumen sind dabei völlig variabel. Mit dem technisch ausgereiften Standardprogramm von FUCHS werden Gesamtvolumina bis zu 18,00 m³ abgedeckt. Das Nutzvolumen kann dabei zwischen 3,30 und 10,00 m³ sowie das Retentionsvolumen zwischen 3,0 und 8,00 m³ variieren. Die Aqua lith Retentionszisternen schaffen – wie öffentliche Regenrückhaltebecken auch – regelmäßig freies Rückhaltevolumen für den nächsten Niederschlag zusätzlich zum Speichervolumen der Regenwassernutzung.

Regenrückhaltebecken

Regenrückhaltebecken werden zur Pufferung bzw. zur gedämpften Ableitung von Niederschlagswasser für die vorübergehende Speicherung eingesetzt und dienen zur Begrenzung von Abflusssystemen und zum Schutz von Vorflutern.

Aufgrund der auftretenden Seltenheit und der kurzen Dauer, können durch den Einsatz von Regenrückhaltebecken enorme Baukosten bei der Kanalisation vermieden werden. Die Bemessung der Regenrückhaltebecken erfolgt dabei entweder an Hand statistischer Niederschlagsdaten für kleine und strukturierte Entwässerungssysteme oder mittels Niederschlags-Abfluss-Langzeit-Simulation.


Sedimentationsanlagen

Regenwasserbehandlung

Neben der Überlastung der öffentlichen Kanalisation bei der Einleitung ins Kanalnetz sind die hydraulische Überlastung und die stoffliche Überfrachtung der aufnehmenden Gewässer bei örtlichen Versickerungen negative Folgen. Deshalb werden bei Entwässerungskonzepten zunehmend Anlagen zur dezentralen Rückhaltung und Behandlung von Regenwasser eingesetzt. Das Niederschlagswasser wird dabei entweder dosiert und gereinigt in ein Gewässer eingeleitet oder direkt vor Ort in den Untergrund versickert. Unsere Anlagen vereinen dabei harte ökonomische Fakten mit den ökologischen Grundsätzen der modernen Siedlungs- und Wasserwirtschaft.

  • Sedimentationsanlagen in runder Bauart
  • Sedimentationsanlagen in langer Bauart
  • Regenklärbecken RiStWagAnlagen für Leichtflüssigkeiten

Lamellenfilteranlagen

Wirtschaftlich im Betrieb

Die Behandlung von Niederschlagswasser vor der Einleitung in eine Versickerungsanlage oder einen Vorfluter hat in den letzten Jahren eine wichtige Rolle in der dezentralen Regenwasserbewirtschaftung eingenommen.Die FUCHS Lamellenfilteranlagen aus hochwertigen Stahlbeton - Fertigteilen ermöglichen den Anschluss von großen befestigten bzw. versiegelten Flächen mit verhältnismäßig kompakten Bauwerken. Durch den Einsatz von bereits vormontierten Lamellenpaketen und hydraulisch optimal dimensionierten Rund- bzw. Rechteckbehältern wird ein sicherer und dauerhafter Betrieb gewährleistet.

Die Schrägstellung der Kunststoffröhren sorgt für ein Abrutschen der Schwebstoffe und Partikel in einer Größenordnung bis 0,1 mm in den vorgesehenen Schlammraum.

Technische Daten

  • Dimensionierung nach Merkblatt DWA - M 153
  • Anschließbare, reduzierte Fläche von 1.150 bis 41.000 m²
  • Oberflächenbeschickung 18 m / h (D = 0,35) und 9 m / h (D = 0,2 )
  • Zulässige Durchlaufmenge 17,25 - 615 l / s
  • Werkseitige Vormontage der Technik im Behälter
  • Sonderausbauten (Havarieschieber, Bypass mit Trennbauwerk usw.) auf Kundenwunsch möglich

Regenwasserfilterschächte

TEST


Regen- und Löschwasserspeicher

Gemäß den behördlichen Auflagen sind Gewerbe- und Industriebetriebe häufig verpflichtet, zur Sicherstellung entsprechender Löschwasservorräte entweder einen Teich oder ein Sprinklerbecken vorzusehen. Aufgrund hoher Grundstückspreise in Industrie- und Gewerbegebieten, sowie beengten Platzverhältnissen, bieten sich dabei Löschwasserspeicher aus Stahlbetonfertigteilen an. Die Großbehälter von FUCHS sind befahrbar bis SLW 60 und können somit nach der Montage als Lager-, Fahr- oder Hoffläche genutzt werden. Aufgrund kürzester Montagezeiten entstehen im Grundwasserbereich kaum Kosten für Wasserhaltung. Durch den Einsatz eines modular erweiterbaren Großbehältersystems werden Nutzvolumina bis zu 1.000 m³ erreicht.

Vorteile auf einen Blick

  • Bemessung nach DIN 14230
  • Kürzeste Montage: 200 m³ Behälter = ½ Tag
  • Absolut dicht durch spezielle Verspanntechnik
  • Umlaufendes Dichtungsband (kein Fugenstoß)
  • Geringe Wasserhaltungskosten bei Grundwasser
  • Befahrbarkeit auch über SLW 60 möglich
  • Optimierter Baustellenablauf Rohrleitungen und Einbauteile bereits werkseitig vormontiert
  • Kies- / Sandschicht für Gründung ausreichend

Kontakt

Sie können uns kostenlos
unter folgender Rufnummer erreichen:

+49 (0)800 LILA FUCHS
+49 (0)800 5452 38247

Werktags 7:00-17:00 Uhr, freitags bis 15:00 Uhr
info@fuchs-beton.de

Rückruf Service

loading

Ihre Ansprechpartner vor Ort

Wir Füchse sind immer in Ihrer Nähe!

Mit fünf Werken in West-, Ost- und Süddeutschland bieten die FUCHS Fertigteilwerke Ihnen bundesweit Beratung & Service. 

So funktioniert die Suche:

Damit wir Sie der passenden FUCHS-Regionalgesellschaft zuordnen können, benötigen wir Ihre Postleitzahl. Anschließend wählen Sie einfach den Produktbereich aus, zu dem wir Sie beraten dürfen
und Sie erhalten Ihre Ansprechpartner angezeigt.

  • Alle Produktbereiche
    • Hoch- und Ingenieurbau
      • Konstruktive Fertigteile
      • Spannbeton
      • Architekturbeton
      • Fassaden
      • Sonderfertigteile
    • Infrastruktur
      • Großbehälter
      • Systemschächte
      • Kabelschächte
      • Schachtabdeckungen
      • Fahrzeug- und Gleiswaagen
      • Auffangwannen & Gleistragplatten
      • Bahnsteigsysteme
      • Brückenfertigteile
      • Raumzellen & Schalthäuser
      • Kreisverkehre
      • Lärmschutz
    • Umwelttechnik
      • Sonderbauwerke
      • Durchlässe & Kanäle
      • Regenwasserbewirtschaftung
      • Pumpen und Anlagenbau
      • Abscheidetechnik
      • Friedhofsysteme
      • Klärtechnik
      • Wartung, Service & Sanierung
    • Unternehmen
      • Personal
      • Marketing & PR
  • Alle Produktbereiche

    • Hoch- und Ingenieurbau
      • Konstruktive Fertigteile
      • Spannbeton
      • Architekturbeton
      • Fassaden
      • Sonderfertigteile
    • Infrastruktur
      • Großbehälter
      • Systemschächte
      • Kabelschächte
      • Schachtabdeckungen
      • Fahrzeug- und Gleiswaagen
      • Auffangwannen & Gleistragplatten
      • Bahnsteigsysteme
      • Brückenfertigteile
      • Raumzellen & Schalthäuser
      • Kreisverkehre
      • Lärmschutz
    • Umwelttechnik
      • Sonderbauwerke
      • Durchlässe & Kanäle
      • Regenwasserbewirtschaftung
      • Pumpen und Anlagenbau
      • Abscheidetechnik
      • Friedhofsysteme
      • Klärtechnik
      • Wartung, Service & Sanierung
    • Unternehmen
      • Personal
      • Marketing & PR

Bitte Postleitzahl eingeben!

* Bitte beide Bereiche angeben!