DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Löschwasserbehälter 200 m³, Braunsbach-Orlach

In der Gemeinde Orlach im Landkreis Braunsbach wurde ein Löschwasserspeicher als Großbehälter errichtet.

Im Mai 2016 fiel eine Sturzflut mit unvorstellbarer Zerstörungskraft über Braunsbach ein. Im Rahmen des Wiederaufbaus nach der Flutkatastrophe erhält der 1000-Einwohner-Ort im November 2020 einen Löschwasserbehälter mit 200 m³.

Bauherr:Gemeinde Braunsbach
Projekt:Wiederaufbau Braunsbach nach Flutkatastrophe - Orlach
Baubetrieb:Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Göppingen
Planung:ipe Ingenieur Plan Eissing, Schwäbisch Hall
Bauzeit:November 2020
Lieferwerk:FUCHS Röttenbach
Leistungsumfang:Löschwasserspeicher als Großbehälter
– Abmessungen: 14,94 x 5,40 x 3,85 m i.L.
– Schwerstes Einzelteil: 25 t, Gesamtgewicht: 160 t
– Verbindung mittels DYWIDAG-Spannschlosssystem
– Gesamtvolumen: 218 m³
– Ausstattung: Saugrohre Edelstahl inkl. Antiwirbelplatte,
   Pumpensümpfe, Be- und Entlüftungskamin, Einstiegsleiter
   mit Einstiegshilfe, Hinweisschild „Löschwasser Entnahmestelle“
– Betongüte C 50/60 mit Typenstatik, inkl. Montage und
   Autokrangestellung