DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Neubau JCB, Frechen

Der britische Baumaschinenhersteller JCB baut für 25 Mio. seine neue Deutschlandzentrale. Aus Dorsten und Gladbeck kommen die konstruktiven Fertigteile.

Auf einem rund 51.000 m2 großen Gelände in Frechen an der BAB A4 entsteht die neue Deutschlandzentrale von JCB. Neben modernen Büros und repräsentativen Geschäftsräumen ist eine Ausstellungshalle und ein Demonstrationsgelände für die Vorführung neuer Baumaschinen geplant. Das Bauunternehmen Leonhard Weiss aus Satteldorf hat uns beauftragt für den Rohbau 37 vorgespannte Binder, 30 Träger, 77 Stützen mit Fundament, 343 Massivwände zu produzieren und in Frechen zu montieren.