DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Regenüberlaufbauwerk und Drosselbauwerk für Gewerbepark

Bauwerke für Oberflächenentwässerung im Industriegebiet „Söllershöhe“, Marktheidenfeld

Der Gewerbepark „Söllershöhe“ bei Marktheidenfeld umfasst ein ca. 48 ha großes Gebiet, in dem über 29 ha neue Gewerbeflächen entstehen. Im Gebiet werden 14 ha als öffentliche Grünfläche angelegt. Nachdem im Januar 2020 mit den Baumaßnahmen der Regenwasserleitungen begonnen wurde, konnten die FUCHS Fertigteilwerke im Sommer 2020 zwei Bauwerke zur Oberflächenentwässerung liefern: Ein Regenüberlaufbauwerk (RÜB) und ein Drosselbauwerk (DBW) sorgen für die dezentrale Entwässerung des Gewerbegebiets. Das Fertigteilwerk Röttenbach südlich von Nürnberg hat die beiden Bauwerke in Fertigteilbauweise hergestellt und inkl. sämtlicher Ein- und Ausbauteile montiert.

Bauherr:Stadt Marktheidenfeld
Bauunternehmen:Leonhard Weiss GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
Projekt:Erschließung des Gewerbeparks „Söllershöhe“ Marktheidenfeld
Planung:Breunig-Ruess-Schebler GmbH, Birkenfeld
Bauzeit: August 2020
Lieferwerk:FUCHS Röttenbach
Leistungsumfang:

2-teiliges Regenüberlaufbecken (RÜB):
– Abmessungen: 6,50 x 4,75 x 2,75 m
– Schwerstes Einzelteil: 33 t, Gesamtgewicht: 97 t
– inkl. Überlaufschwelle, Stahlbetonunterzug, 2 x Profilbeton,
Schieber DN700, Gitterostabdeckung inkl. H-Träger
– Profilbeton als Fertigteil nachträglich eingesetzt und vergossen

Drosselbauwerk (DBW):
– Abmessungen: 4,65 x 3,10 x 3,20 m
– Schwerstes Einzelteil: 38 t, Gesamtgewicht: 43 t
– inkl. Trennwand, Profilbeton, Einlaufrechen, Schieber DN200, Wirbelabflussbegrenzer 45 l/s, Gitterrostabdeckung
– Profilbeton als Fertigteil nachträglich eingesetzt und vergossen