DIESE WEBSEITE NUTZT COOKIES

Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysen, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Großanlagen zur Regenwassernutzung

Eine sinnvolle Entscheidung für Haus und Garten

Industrie- und Gewerbebetriebe haben neben einem erhöhten Wasserbedarf in der Regel auch große Dach- bzw. Auffangflächen. Der Einsatz zur Regenwassernutzung bietet sich damit ganz besonders an. Neben der Verwendung im gesamten Betriebswasserbereich bringen Regenspeicher erhebliche Einsparungen bei den ständig wachsenden Trink- und Abwassergebühren, insbesondere dort, wo zusätzlich Niederschlagsgebühren nach versiegelter Fläche erhoben werden.

  • Kühlkreislauf
  • Speicherung von Prozesswasser
  • Fahrzeugwaschanlagen
  • WC-Spülung
  • Bewässerung für Pflanzenflächen
  • Sportstätten und Stadien

Nutzvolumen bis 1.000 m³

Zur Speicherung oder Nutzung von großen Mengen an Regenwasser sind die in Reihe geschaltenen Großanlagen in Rundbauweise mit einer Kapazität bis 50 m³ sowohl eine technisch als auch wirtschaftlich optimale Lösung. Bei Speichervolumina zwischen 50 und 1.000 m³ kommen die modular erweiterbaren Großbehälter in Rechteckbauweise zum Einsatz.

Individuelle Planung und Ausführung

Abgestimmt auf die örtlichen Gegebenheiten und die Einsatzzwecke lassen sich aus den Rund- und Großbehältern maßgeschneiderte Anlagen konzipieren. Aufgrund des Wasserbedarfs werden unter beton- und verfahrenstechnischen Gesichtspunkten optimale Lösungen erarbeitet.